Produktrückrufe

Auf dem Markt finden sich Produkte, die ein Risiko für die Sicherheit und die Gesundheit für Kinder aufweisen. Häufige Gründe sind, dass sie entweder nicht den Gesetzen, Verordnungen oder Normen entsprechen oder sie zwar bei „bestimmungsgemäßem Gebrauch“ sicher sind, aber nicht, wenn sie in Kinderhände geraten.

In der Datenbank "Gefährliche Produkte in Deutschland" der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) finden Sie einen deutschsprachigen Auszug aus den wöchentlichen RAPEX-Meldungen der EU-Kommission. Die BAuA veröffentlicht in ihrer Datenbank ihr bekannt gewordene Produktrückrufe, Produktwarnungen, Untersagungsverfügungen und sonstige Informationen zu gefährlichen Einzelprodukten, die in Deutschland u.a. durch das Produktsicherheitsgesetz (ProdSG) geregelt sind. 

Bitte beachten Sie, dass hier nur die von den zuständigen Marktüberwachungsbehörden der Mitgliedstaaten gemeldeten technischen Produkte, gelistet sind.