Meldungen

BAG ist neuer Partner der Kampagne „sicher drüber“ der Deutschen Bahn

14.06.2019

Die Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Mehr Sicherheit für Kinder e.V. ist neuer Partner der Kampagne „sicher drüber“ zur Vermeidung von Bahnübergangsunfällen der Deutschen Bahn. Sie bringt ihre langjährige Erfahrung bei der Unfallprävention für Kinder und Jugendliche in die Aktion ein. Neben Jugendlichen informiert sie Eltern und schult Fachkräfte rund um das Thema.

weiterlesen

Kindersicherheitstag 2019

06.06.2019

Sicher in den eigenen vier Wänden – Studie beweist: Eltern unterschätzen Unfallgefahren zu Hause. Die Gefahren lauern dort, wo wir uns besonders geborgen fühlen. Das Thema Kinderunfälle verknüpfen Eltern häufig mit dem Straßenverkehr. Dabei sind Säuglinge und Kinder bis zum dritten Lebensjahr wesentlich häufiger von Unfällen in den eigenen vier Wänden betroffen. Anlässlich des Kindersicherheitstages am 10. Juni 2019 setzen wir uns gemeinsam mit Ariel und Lenor für mehr Sicherheit zu Hause ein.

weiterlesen

ERGO unterstützt den Kindersicherheitstag 2019

23.05.2019

Die ERGO unterstütz den Kindersicherheitstag 2019 mit dem Druck und dem Vertrieb der Neuauflage des BAG Ratgeber „Erste Hilfe – Unfälle bei Kindern“ und wird diesen in Verbindung mit dem ERGO Unfallschutz für Kinder interessierten Familien und Eltern zur Verfügung stellen.

weiterlesen

Kindersicherheitstag 2019 / Save the Date 6. Juni 2019, 11.30 Uhr

08.05.2019

Die Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Mehr Sicherheit für Kinder e.V. und ihre Kooperationspartner Ariel und Lenor aus dem Hause P&G setzen sich anlässlich des Kindersicherheitstages 2019 gemeinsam für mehr Sicherheit zu Hause ein. Dazu präsentieren wir die "Riesenküche" und eine neue Studie zur Einschätzung von Eltern zur Sicherheit in den eigenen vier Wänden. Bitte merken Sie sich den Termin - eine Einladung folgt.

weiterlesen

Fenstersturz: Wie sich Tragödien verhindern lassen

03.04.2019

An zwei Orten in den letzten zwei Tagen fallen kleine Kinder aus dem Fenster. Im Frühjahr und Sommer stürzen besonders viele Kinder aus dem Fenster oder vom Balkon in die Tiefe. Diese Unfälle enden meist tragisch mit schweren Verletzungen oder gar mit dem Tod. Dabei lassen sich diese Katastrophen leicht vermeiden.

weiterlesen

Grillen: Unfälle durch Spiritus sind zu 100 % vermeidbar!

01.04.2019

Kaum ist die Sonne da, beginnt die Grillsaison und damit leider auch die Zeit der Grillunfälle mit Brandbeschleunigern. Jedes Jahr geschehen allein in Deutschland ca. 4000 Grillunfälle. Viele der Verletzten sind Kinder, die oft auf Augenhöhe mit dem Grill stehen. Schwerste Brandverletzungen mit sind die Folge. Unfälle durch Spiritus sind zu 100 % vermeidbar!

weiterlesen

Dr. Stefanie Märzheuser übernimmt Schirmherrschaft des Aktionstages Nachhaltiges (Ab-)Waschen

01.03.2019

Die Präsidentin der BAG Priv.-Doz. Dr. Stefanie Märzheuser ist Schirmherrin des diesjährigen Aktionstages Nachhaltiges (Ab-)Waschen. Unter dem Motto „Nachhaltigkeit im Alltag (vor)leben – Kinder vor Gefahren schützen“ setzt sie das Thema „Sicheres Waschen“ auf die Agenda.

weiterlesen

Produktsicherheit: TüV Rheinland und BAG legen Flyer Produktsicherheit neu auf

28.02.2019

Gemeinsam mit dem TÜV Rheinland hat die BAG den Flyer Produktsicherheit: „Für Kinder nur das Beste!“ neu aufgelegt. Der Flyer stellt die Sicherheit von Produkten in den Mittelpunkt und gibt neben Tipps zu Kauf und Gebrauch nun auch Informationen über die Kinder-Produktdatenbank der BAG.

weiterlesen

Servicestelle Unfallprävention nimmt Arbeit auf

06.02.2019

Die Servicestelle Unfallprävention bei der BAG hat ihre Arbeit am 01.01.2019 aufgenommen. Unsere Servicestelle hat Zugriff auf 800 Angebote von über 500 Anbietern, die sich in Deutschland für Unfallverhütung und Kindersicherheit einsetzen. Telefonisch erreichen Sie unsere Servicestelle Unfallprävention Montag bis Donnerstag in der Zeit von 9:00 Uhr - 13:00 Uhr unter der 0228-6883440.

weiterlesen

Kostenloser Flyerversand an Kinderärzte, Hebammen und Tagespflegepersonen erfolgreich beendet

31.01.2019

In dieser Woche endet der Versand des kostenlosen Flyer "Ich sehe was, was du nicht siehst..." - Kinderunfälle zu Hause vermeiden - an Kinderartztpraxen, Hebammen und Kindertagespflegepersonen. Der kostenlose Informationsflyer ist weiterhin in unserem Bestellerservice erhältlich.

weiterlesen

Wie tröste und beruhige ich ein Baby

23.01.2019

Wie Eltern ihr Baby trösten können, vermittelt der neue Clip „Wenn Babys schreien: Über das Trösten und Beruhigen“, den das Nationale Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) und „Bündnis gegen Schütteltrauma“ mit Förderung des Bundesfamilienministeriums zur Prävention von Schütteltrauma erstellt hat.

weiterlesen