Wasserkocher

Mit einem Wasserkocher kann Wasser sehr schnell zum Kochen gebracht werden. Deshalb ist er in fast jedem Haushalt zu finden. Die meisten Modelle bestehen aus einem Wasserbehälter und einer Basisstation mit Stromkabel.

Risiken

  • Das Kind zieht am herunterhängenden Kabel und übergießt sich mit heißem Wasser
  • Das Kind verbrennt sich an dem heißen Gehäuse des Wasserkochers
  • Beim Kochen spritzt Wasser, z.B. weil der Deckel nicht geschlossen wurde aus dem Wasserkocher heraus und verbrüht die Kinderhaut

Worauf Sie beim Kauf achten sollten

  • Geschäfte mit fachlicher Beratung aufsuchen
  • Entscheiden Sie sich für ein Gerät mit
    • Ein- und Ausschalter: Viele Geräte schalten sich nur durch das Anstecken des Stromsteckers in die Steckdose bzw. das Herausziehen ein und ab
    • Überhitzungsautomatik bzw. Trockengehschutz (Wasserkocher schaltet automatisch ab, wenn sich zu wenig oder kein Wasser im Gerät befindet)
    • Dampfstoppautomatik: Automatische Abschaltung nach dem Kochvorgang
    • Deckelverriegelung: Der Deckel lässt sich nur über einen Knopfdruck öffnen. So kann sich beim Ausgießen des Wassers durch Kippen des Wasserkochers der Deckel nicht von selbst öffnen
    • Kabellosen Wasserbehälter und Basisstation mit Stromkabel, das sich aufwickeln lässt
    • Einem kurzen Kabel (das nicht herunterhängen kann)
    • Rutschhemmenden Gummifüßen
    • Gut ablesbarer minimaler und maximaler Wasserstandsanzeige
  • CE-Kennzeichnung muss vorhanden sein
  • Sicherheitszeichen, z.B. GS-, VDE-Zeichen, sollten vorhanden sein
  • Auf dem Gerät, der Verpackung oder der Betriebsanleitung sollten Name und Adresse des Herstellers, Bevollmächtigten oder des Importeurs angegeben sein
  • Wasserkochertyp oder Bestellnummer des Herstellers sind ebenso auf dem Gerät angebracht wie Warnungen in deutscher Sprache
  • Eine Betriebsanleitung in deutscher Sprache ist vorhanden

Worauf Sie bei der Nutzung achten sollten

  • Wasserkocher außerhalb der Reichweite von Kindern aufstellen
  • Möglichst einen kurzen Kabelverlauf auf der Arbeitsplatte
  • Kind nicht mit dem heißen Wasserkocher alleine in der Küche lassen
  • Gerät nach der Verwendung ausleeren und an einem sicheren Ort abstellen
  • Stellen Sie den Wasserkocher immer soweit wie möglich nach hinten auf die Arbeitsfläche und lassen Sie das Kabel nicht herunterhängen
  • Wasser nie über die maximale Markierung füllen (Austritt von überkochendem Wasser aus der Ausgussöffnung)

Nützliches

Norm für Wasserkocher

In der DIN EN 60335-2-15 und der VDE 0700-15 von 11/2016 ist die Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke und die "Besonderen Anforderungen für Geräte zur Flüssigkeitserhitzung" festgelegt. Diese Norm gilt auch für kabellose Wasserkocher.