Fachbeiräte

Laut Satzung der BAG kann der Vorstand sachverständige Beraterinnen und Berater in Fachbeiräte berufen. Aufgabe der Fachbeiräte ist es, das Geschehen zu einem zentralen Themen- oder Aufgabenbereich der Kinderunfallprävention längerfristig zu beobachten und über aktuelle Entwicklungen zu berichten. Der Vorstand definiert Arbeitsaufträge an die Fachbeiräte. Diese können aufgrund ihrer Beratungsergebnisse fachlich begründete Initiativen in den Vorstand einbringen. Die Geschäftsführung der BAG koordiniert die Fachbeiräte, weshalb ein laufender Informationsfluss mit Austausch aktueller Erkenntnisse und fachlicher Empfehlungen gewährleistet ist.


Der Fachbeirat Epidemiologie und Berichterstattung zum Unfallgeschehen

Die inhaltliche Arbeit der BAG Mehr Sicherheit für Kinder e. V. wird durch den Fachbeirat „Epidemiologie und Berichterstattung zum Unfallgeschehen“ begleitet. Der Fachbeirat unter Leitung von Frau Dr. Gabriele Ellsäßer bewertet Analysen und Studienergebnisse zum Unfallgeschehen bei Kindern in Deutschland und leitet aus diesen Erkenntnissen Empfehlungen für die BAG zu zielgerichteten Maßnahmen in der Unfallprävention ab. Besondere Berücksichtigung finden dabei spezifisch gefährdete Kinder. Das Gremium setzt sich aus Mitgliedern der BAG und externen Fachpersonen zusammen, die über eine langjährige Expertise in der Bewertung von Daten zum Unfallgeschehen verfügen. 

Der Fachbeirat Produkt- und Dienstleistungssicherheit

Die Aufgabe des Fachbeirats Produkt- und Dienstleistungssicherheit besteht in der Beratung der BAG Mehr Sicherheit für Kinder e. V. mit Blick auf sichere Alltagsprodukte und Lebenswelten für Kinder. Durch die langjährige Information, Vernetzung und Lobbyarbeit des Fachbeirats wurde in vielen Institutionen, die für Produktsicherheit verantwortlich sind, das Thema „Kindersicherheit“ besser verankert. Produkte zu optimieren und sicherer zu machen ist ein kontinuierlicher Prozess, an dem Gesetzgeber, Hersteller und Händler aktiv mitwirken müssen.

Seit 2013 ruht die Arbeit des Fachbeirats Produkt- und Dienstleistungssicherheit. Sie wird bei neuen Fragestellungen oder aktuellem Handlungsbedarf wieder aufgenommen.