Digitale Medien

Digitale Medien

Projekttitel: "Digitale Medien zum sicherheitsbewussten Umgang mit gesundheitsgefährdenden Haushaltschemikalien"

Projektlaufzeit: 08/2016 - 07/2018 (24 Monate)

Projektförderer: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit / Umweltbundesamt

 

Hintergrund

Die Mediennutzung von Verbraucherinnen und Verbrauchern, insbesondere der jungen Elterngeneration hat sich massiv verändert. Onlineportale, Social Media und Youtube spielen bei der Informationsbeschaffung und bei der Wissensvermittlung eine führende Rolle. Daher entwickeln wir mit der Förderung durch das BMUB und das Umweltbundesamt digitale Medien zum sicherheitsbewussten Umgang mit gefährlichen Haushaltschemikalien.

Ziel des Projekts

Ziel des Projektes ist die Entwicklung von digitalen Informationsangeboten, die junge Eltern über gesundheits- und umweltgefährdende Haushaltschemikalien informiert. Weiter werden Informationen zu Gefahrensymbolen, zur sicheren Verpackung sowie zur Aufbewahrung vermittelt.

Die BAG Mehr Sicherheit für Kinder e.V. führte von 2014 - 2016 zu dem Thema das Projekt „Kinder und Haushaltschemikalien – Mehr Schutz durch sichere Verpackungen“ durch, das vom Bundesumweltministerium (BMUB) über zwei Jahre gefördert wurde. Das Projekt "Digitale Medien zum sicherheitsbewussten Umgang mit gefährlichen Haushaltschemikalien" baut auf den Erkenntnissen und Ergebnissen auf.