Häufige Fragen

Was muss ich über Chlorreiniger wissen?

Was muss ich über Chlorreiniger wissen?

Wenn hypochlorithaltige Sanitär- oder Desinfektionsreiniger („Chlorreiniger“) mit sauren Chemikalien wie Essig, Zitronensäure oder sauren WC-Reinigern gemischt werden, kann es sehr gefährlich werden. Es kann dabei giftiges, stechend riechendes Chlorgas entstehen.

Geringe Mengen von Chlorgas führen zu Reizungen von Augen, Nase und Rachen, Husten und Erstickungsgefühl. Höhere Konzentrationen können schwere Atembeschwerden hervorrufen und schließlich zu einer chemisch verursachten Lungenschädigung mit möglicher Todesfolge führen.

Zur Fleckentfernung in Wäsche sind Percarbonate, die auf Sauerstoffbasis bleichen, die umweltfreundlichere Lösung. Desinfektionsmittel im Haushalt sind nur notwendig, wenn der behandelnde Arzt dazu rät.

Unter keinen Umständen chlorhaltige Sanitärreiniger mit Essig oder WC-Reinigern mischen! Chlorreiniger sind im Haushalt ersetzbar und sollten auf keinen Fall in die Hände von Kindern gelangen.

 

Zum Herunterladen und ausdrucken:

Was muss ich über Chlorreiniger wissen? (12/18)

 

Alle 18 Fragen und Antworten zu Haushaltschemikalien