Häufige Fragen

Was muss auf einer Verpackung mit gesundheits- gefährdenden Haushaltschemikalien draufstehen? Was bedeuten die Gefahrensymbole auf den Verpackungen?

Was muss auf einer Verpackung mit gesundheits- gefährdenden Haushaltschemikalien draufstehen? Was bedeuten die Gefahrensymbole auf den Verpackungen?

Produkte, die gefährliche Eigenschaften besitzen, müssen nach den geltenden Vorschriften auf der Verpackung mit einer Gefahrenkennzeichnung versehen sein.

Gefährliche Produkte erkennt man an: 

  • Gefahrenpiktogrammen
  • Gefahrenhinweisen, z. B. „Gesundheitsschädlich bei Einatmen“ oder „Verursacht schwere Augenreizung“
  • Sicherheitshinweisen, z. B. „Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen“
  • Signalwörtern zur Beschreibung des Schweregrads der Gefährlichkeit: „Achtung“ oder „Gefahr“

Seit dem 1. Juni 2015 gelten die neuen Gefahrensymbole: Weiße Raute mit rotem Rahmen. Produkte mit alten orangefarbenen Symbolen dürfen noch bis zum 31. Mai 2017 verkauft werden. Zusätzlich zur Kennzeichnung sind manche gefährlichen Produkte zum Schutz von Kindern mit einem kindergesicherten Verschluss und zur Information von sehbehinderten Menschen mit tastbaren Warnhinweisen versehen. 

 

Zum Herunterladen und ausdrucken:

Was muss auf einer Verpackung mit gesundheitsgefährdenden Haushaltschemikalien draufstehen? Was bedeuten die Gefahrensymbole auf den Verpackungen? (3/18)

Zum Herunterladen und ausdrucken:

 

Alle 18 Fragen und Antworten zu Haushaltschemikalien