Produkte

Trampolin

Trampolin Trampolin ©Ruhrgebiet-Fotolia.de

Trampoline werden längst nicht mehr nur in der Sporthalle genutzt. Auch im eigenen Garten wird auf ihnen gesprungen und getobt. Die eigenen Kinder – aber auch die Nachbarskinder – werden regelrecht zur Bewegung aufgefordert. Wichtig dabei ist es, die Kinder beim Springen anzuleiten. Doch gerade aufgrund der hohen Attraktivität des Gerätes für Kinder und dem erhöhten Verletzungsrisiko sollte der Gartenbesitzer die Sicherheit stets an oberste Stelle setzen. Um das Verletzungsrisiko so gering wie möglich zu halten, ist es ratsam, gemeinsam mit Ihren Kindern Nutzungsregeln zu bestimmen, auf deren Einhaltung Sie achten.

Kleine Kinder können die Bewegungsabläufe auf einem Trampolin noch nicht einschätzen und kontrollieren. Sie sollten daher Geräte nutzen, die speziell für diese Altersgruppe ausgewiesen sind.

Zu den typischen Unfällen zählen neben dem Sturz vom Trampolin auf nicht gedämmten Boden auch der Sturz beim Abspringen vom Trampolin mit einem Aufprall gegen Hindernisse in der Umgebung des Gerätes. Aber auch der Zusammenstoß beim gemeinsamen Springen mehrerer Kinder oder das Herausschleudern eines der Kinder durch fehlendes Verschließen des Sicherungsnetzes sind nicht zu unterschätzende Gefahren.

Kauftipps

  • Vorhandensein einer ausführlichen Montage- und Gebrauchsanleitung
  • Überprüfung des Geräts hinsichtlich Aufstellungsort und Beanspruchung
  • Entscheidung für eine stabile Ausführung
  • keine scharfen Ecken und Kanten
  • keine Spalten, in denen ein Einklemmen möglich ist
  • zusätzlich ein Sicherungsnetz kaufen
  • Sicherheitszeichen, z. B. GS-Zeichen, sollten vorhanden sein

Sicherheitstipps für den Aufbau

  • Anweisungen in der Gebrauchsanleitung unbedingt einhalten
  • geeigneten Ort im Garten auswählen
  • auf sicheren Stand, d. h. ebene Fläche achten
  • auf sichere Verankerung achten
  • Abstände zu Wegen, Mauern, Bäumen, Beeteinfassungen einhalten
  • ausreichend große und falldämmende Bodenfläche einplanen, ggf. Fallschutzmatten auslegen

Sicherheitstipps für die Wartung

  • Geräte regelmäßig prüfen
  • Sicherheitsnetze regelmäßig auf Verwitterungsspüren prüfen
  • Standfestigkeit kontrollieren
  • Bodenverankerung, Verschraubungen, Federn und Verbindungsstücke prüfen
  • Bodenfläche um Umfeld des Geräts kontrollieren

Weiter Tipps zur Wartung der Trampoline finden Sie hier.

Unseren Flyer "Aktiv gegen Stürze" mit Tipps für Eltern finden Sie zum Download hier oder als Druckerzeugnis unter Bestellservice.