Produkte

Beißringe

Beißringe © Leuchtfisch - fotolia.de

Beißringe können bei zahnenden Kleinkindern eine guter Helfer sein. In den ersten zwei Jahren erforschen Kleinkinder ihre Umgebung viel mit dem Mund. Doch vieles, was Kinder in den Mund stecken, gehört da nicht hin. Besonders wenn sich die ersten Zähnchen zeigen, haben die Kleinen dazu das dringende Bedürfnis, auf allem herumzukauen, was ihnen in die Hände und dann in den Mund kommt. Eine Alternative können Beißringe sein.

Doch immer wieder erhalten wir Anfragen von verunsicherten Eltern, wenn sich der Lack ablöst oder ein mit Flüssigkeit oder Gel gefüllter Beißring öffnet.

 

Typische Unfälle

  • Das Kleinkind zerbeißt den mit Gel oder Flüssigkeit gefüllten Beißring
  • Der Lack löst sich von Holzbeißringen ab
  • Kleinteile lösen sich von Beißringen

 

Kauftipps

  • Prüfen Sie Beißringe stets kritisch auf die Sicherheit 
  • Kaufen Sie Beißringe, die ein Prüfsiegel tragen/haben
  • Kaufen Sie Beißringe, auf denen Material und Inhaltsstoffe klar deklariert sind
  • Informieren Sie sich bei der Stiftung Warentest oder ÖKOTEST
  • Seine Sie wachsam bei unsichere Produkten und achten Sie auf Produktrückrufe 

 

Sicherheitstipps für den Gebrauch

  • Verwenden Sie Beißringe nur im intakten Zustand
  • Sollten sich Kleinteile, Farb- und Lackspliter lösen, entsorgen Sie das Produkt